Guten Mittag :) von meinen Spinatpfannekuchen

Die Bilder habe ich schon gestern gepostet und jetzt kommt auch noch das passende Rezept dazu 😀

Bild

Das Rezept stammt aus dem Kochbuch: 

Pfannkuchen und Crêpes – Tanja Dusy -GU Küchenratgeber (habe ich von meinen lieben Schwestern zum Geburtstag bekommen) – es wird also noch mehr Pfannkuchenideen von mir geben 😀
Und da ich wie einige von euch immer zu faul war, um die Sachen auszurpobieren, haben S. meine beste Freundin hier und ich entschieden wir machen die zu ihrem Geburtstag 🙂

und hier ist es DAS Rezept (nicht Original getreu übernommen 😉 )

Zutaten für die Pfannkuchen: (ergeben 4-5 Stück)

140g TK-Blattspinat
225ml Milch
90-100g Mehl (je nachdem wie flüssig der Teig am Ende ist)
Salz
3 Eier (Studenten sind zu faul zum Teilen 😉 angegeben sind 2Eier und ein Eigelb)

Für die Füllung braucht ihr:

ca.200g Mozarella
Basilikum( falls welches da wir haben leider keins beim Einkaufen gefunden, schmeckt aber auch mit Basilikumgewürz)
200g Tomaten
1 Knoblauchzehe
Oregano, Zucker, Peffer, Salz etc. zu würzen
Olivenöl

Pfannkuchen zubereiten.
1. Spinat bei mittlerer Hitze auftauen und dann in 100ml Milch dann pürieren
Mehl, Salz, Eier und übrige Milch kann man währrenddessen schonmal zusammen mischen, sobald der Spinat auf getaut ist dazu geben und natürlich schön glatt rühren 😉 Angegeben sind 30Min. quellen lassen, aber wenn ihr in Ruhe den Rest fertig macht sollte das auch reichen 😀

2. Nun scheidet ihr den Mozzarella in kleine Würfel,
Als nächstes Tomaten waschen und vierteln,
Knoblauch schälen und hacken,
Basilikum waschen und Blätter grob schneiden
Nun erhitzt ihr ca. 2 EL Olivenöl in einer Pfanne oder Topf und dünstet drin den Knoblauch und Tomaten an. schön mit Oregano und andern Gewürzen verfeinern
Jetzt seit ihr so gut wie fertig, ich persönlich würde Basilikum und Mozzarella kurz vorm runter nehmen rein mischen, damit der Mozzarella ein bisschen schmilzt 😀

3. Etwas Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und Pfannkuchenteig rein geben. hier seht ihr schön wann die Pfannkuchen fertig sind da sie dann ein anderes Grün annehmen (ja ich weiß unsere sind leicht bräunlich geworden, schmeckt aber genauso, von den richtig schönen haben wir irgendwie keine Fotos gemacht und die letzten lasse ich immer aus versehen ein wenig zu lange drin, weil ich nebenbei immer schon esse, denn warm schmecken die nun mal am besten ;D )

Die Fertigen Pfannkuchen mit eurer Füllung auf der einen Hälfte belegen und dann zusammenklappen 😀 Ich wünsche euch viel Spaß beim ausprobieren und freue mich über Berichte 😀

Bild

Produktiver Chaos-Tag

ich versuche mir mittlerweile anzugewöhnen nach 8 Stunden Schlaf aufzustehen, da ich gemerkt habe, dass mehr mir echt nicht gut tut. Ich bin nämlich viel müder wenn ich 9Stunden geschlafen habe als wenn z.B. nur sieben.

Also bin ich heute um kurz vor neun aufgestanden, OBWOHL Samstag ist und ich schon lange nicht mehr länger als 10 im Bett lag, erst habe ich in aller Ruhe meine Wäsche abgenommen, zusammen gelegt und neue in die Maschine getan, dann meinen Schrank sortiert und lecker Müsli gefuttert.

Nachdem ich ein bisschen im Haushalt rum geeiert bin und aufgeräumt habe. Bin ich zum Kaufhof gefahren, da meine beste Freundin nächste Woche ihren Geburtstag groß feiert und ich noch ein tolllllleeeees Geschenk brauche 😀

Meinen allwöchentlichen (fast täglichen) Einkauf habe ich gleich mit erledigt und war sogar noch kurz bei DM und im Reformhaus, dass andere bei uns ist aber besser!!!

Jetzt habe ich mein eigenes Müsli zusammen gemixt aus Trockenfrüchten und Haferflocken, etc. Ich bin gespannt wie es schmeckt 😀

Später habe ich meine Haare getönt, es ist viel dunkler geworden als geplant, dabei ist der Ton die gleiche Farbe wie immer nur soll es diesmal zwei Monate drin bleiben, ich bin gespannt wie es in ein zwei Wochen ist. Dabei habe ich gleich das ganze Bad unterwasser gesetzt, weil das Wasser in unserer Dusche nicht mehr richtig abfließt und unser Duschbecken echt lächerlich ist…. aber vielleicht habe ich davon schon mal berichtet? Ich weiß es ehrlich gesagt gerade nicht. Also kurz gefasst: Das ist mehr eine erhöhte Fläche als ein Becken und sollte glaube eher mit Glastüren als mit Vorhang verwendet werden, aber dass ist unsern Vermietern zu teuer, also müssen wir immer ein bisschen rum trixen und den extra langen Duschvorhang als Schutz unter legen…

Die Hälfte meiner Klamotten war also nass und ich musste dann an den andern vorbei im Handtuch huschen und danach natürlich dann das Bad wischen 😦

Danach habe ich mich ein bisschen um Uni-Kram gekümmert (Vorlesungen runtergeladen… 😀 ) war gar nicht so einfacher weil die eine Datei war immer leer, also musste ich jede einzeln öffnen und abspeichern. *ätzend*

Eben waren noch ein paar Freunde da und wir haben Lasagne gemacht, sah zwar eher wie Chili sin Carne mit ein paar Lasagneblättern drin aus, aber lecker war es und der Abend war mega entspannend, vielleicht schaffe ich es morgen mit dem Lernen für Pflanzen anzufangen! 😀 😀

Fürchte ich werde mal wieder an einem Samstag früh ins Bett gehen! Andererseits hat man dann viel mehr vom nächsten Tag. Vielleicht finde ich noch ein gutes Buch auf meinem Kindle.

Gute Nacht 🙂