Sneak preview und Albtraum

Wer es nicht kennt man schaut sich einen Film an von dem man vorher nicht weiß welcher er ist.

Heute läuft der Film wo das Mädel entführt wird vergewaltigt und dann obwohl der mann lösegeld zahlt getötet wird… glaube Ruhet in Frieden oder so heißt der Film.

Ich jedenfalls kann solche Filme einfach nicht ab und bin vor einer Stunde zitternd aus dem Kinosaal raus nachdem man sie bei einer Vergewaltigung hören und ihr Gesicht sehen durfte. Eigentlich bin ich schon viel zu lange geblieben. Aber später ist man immer schlauer. 

Ich weiß echt nicht warum ich solche Filme nicht ab kann wie andere Leute auch.
Hab mich schon gefragt was mit mir nicht stimmt oder was sonst sein sollte.

Ich jedenfalls hab jetzt schon Angst nachher in meinem Bett zu liegen und zu versuchen einzuschlafen.

Tipps hat bei sowas vermutlich keiner oder?

Advertisements

14 Kommentare zu “Sneak preview und Albtraum

  1. Ich finde es menschlich und verständlich, dass dir solche Filme zu Herzen gehen – so sehr, dass du sie dir eigentlich gar nicht ansehen kannst. Das zeigt dein Mitgefühl und deine Sensibilität und dazu solltest du Sorge tragen! lg, Mirjam

      • Es gibt offenbar Menschen, denen solche Filme und Bücher weniger nahe gehen; die sie als Fiktion ansehen können und sich distanzieren. Und dann kann man es sich natürlich auch bewusst „antun“. Ich habe mir z.B. auch schon Filme über den 2. Weltkrieg angesehen, obwohl ich wusste, dass ich es kaum aushalten werde. Aber ich wollte nicht ausweichen, sondern diese Realität an mich heran lassen.
        Ich habe jedenfalls durch dein Post gelernt, dass Sneak Preview – das ich nicht kannte – definitiv nichts wäre für mich ;-). lg, Mirjam

      • Ich finde es echt beruhigend dass es nicht nur mir so geht, ich glaube ich kenne niemanden der offen und ehrlich sagt er schaut sich keine Krimis oder Thriller an.
        Ich werde auch erstmal nicht mehr rein gehen 😉 wobei es mir eigentlich schon besser geht als erwartet ich glaube diese Zeit die ich im Kino hatte als ich auf die anderen wartete hat mir geholfen.

        Ich wünsche einen wunderschönen und entspannten Sonntag:)

  2. Ich hab einen Tipp für dich: Sich schlau machen, bevor man ins Kino geht! Ich würd einen solchen Film auch nicht anschauen, finde sowas ganz und gar grauenhaft. Ich schau es mir auch im Fernsehn nicht an, und am allerwenigsten würd ich ein Buch drüber lesen. Da fängt dann noch das Kopfkino an.
    Hoffe du hast dich wieder erholt!

    • Das Problem bei der Sneak Preview ist eben dass man nicht vorher weiß welcher Film dran kommt. Freiwillig hätte mich da auch keiner für die ersten zehn Minuten rein bekommen.

      Leider äußert sich sowas bei mir vorallem vorm einschlafen und ich hab damit meist ein bisschen länger zu tun.
      Aber ja Bücher oder sowas in die Richtung würde ich niemals lesen, mein Kopfkino spinnt leider schon bei sowas rum. Da brauch ich nur nen Trailer gesehen zu haben.

  3. Sneak Preview kenn ich nicht, für dich scheint es aber keine tolle Sache zu sein. Ist das was um schlechte Filme zu vermarkten? Wenn du nicht einschlafen kannst: Denk dir einen schönen Traum aus, den du unbedingt träumen willst, konzentrier dich ganz fest drauf und vor allem, dass du dich am nächsten Morgen dran erinnerst. Das hilft. 🙂

    • Bis jetzt hatte ich immer Glück mit den Filmen. Es ist halt günstiger als normal ins Kino zu gehen. ABER ja du hast recht ich werde da erstmal nicht mehr mit hingehen.

      Das mit dem Traum werde ich heute Abend ausprobieren!

  4. Ich beschäftige mich seit einiger Zeit mit luzidem Träumen, da macht man das so. Einen Klartraum hatte ich zwar noch nicht, aber seither kann ich wunderbar einschlafen und träume nicht mehr von Monstern. 😉
    Ich wünsch dir einen tollen Traum heute Nacht!

  5. Luzides Träumen heißt, dass du träumst und in deinem Traum weißt, dass du träumst. Dann kannst du deinen Traum selbst steuern. Schau mal hier:
    http://traum-welt.org/index.html
    Google weiß noch sehr viel mehr dazu. Ich finds faszinierend.
    Und hey – heute haben wir beide was gelernt: Sneak Preview und luzides Träumen. Der Tag war nicht umsonst. 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s