Ohne Frühstück nur Stress

Um neun wollten wir los um halb zehn gings los. Um zehn wollten wir da sein um zwanzig vor elf waren wir da. Mittlerweile waren schon Tränen geflossen. Jeder irgendwie sauer auf irgendwen. Und eigentlich war es total beschissen.

Das Frühstück war trotzdem lecker und sehr angenehm.

Greenwich Village ist ein schöner Stadtteil. Irgendwie beruhigend mit den kleineren Häusern. Wie sagte meine kleine Schwester so schön, weil man den Himmel sieht! Total knuffig aber sie hat recht.
Der Skywalk ist aufjedenfall ein Besuch wert! Hier wurde ein Park auf der Plattform von der alten Hochbahn gemacht. Dieser ist 6Meilen lang und mit viel Grün.

Die Bedford Avenue ist außerhalb von Manhatten und man bekommt sofort ein anderes Gefühl…ein bisschen wie in einer Kleinstadt. Leider übertrafen die Preise der Boutiquen unsere finaziellen Mittel ein wenig. Also entschieden wir uns für einen ruhigen Nachmittag im Appartment um am Abend frisch ausgeruht auf die Bootstour zu gehen.

Die Tour war total schön und wir haben 1000Bilder gemacht. Die Skyline vom Wasser aus ist echt toll 😀 nur sollte man kein zu kurzes Kleid anziehen, denn es ist windig. 😉

Heute geht es auf nach Boston, wo ich kein Internet habe. Also gibt es erst danach wieder Artikel. Bye bye

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s