Esta…wie wir fast den Flug verpassten

Heute war echt nicht unser Tag zunächst waren unsere e-Tickets irgendwie gestrichen(hab ich heute morgen schon erwähnt) und dann funktionierte doch tatsächlich Mamis Esta nicht, mit anderen Worten sie konnte nicht fliegen.

Mami sichtlich aufgelöst wusste nicht was sie tun konnte Papa ebenfalls verunsichert versuchte ihr zu helfen. Die Flughafenangestellten beruhigten uns wenig mit ihren Fragen ob wir trotzdem fliegen wollen oder alle warten möchten.
Eins war sicher Mama konnte nicht alleine zurück bleiben, würde allerdings Papa mit ihr nachkommen säßen die Große Schwester und ich fest, da wir kein Auto mieten können, weil wir keinen internationalen Führerschein haben bzw. ich leider noch zu jung bin um ein Auto auszuleihen.

Glaubt mir die Freude war noch da…aber die Panik war größer.

Zum Glück hat alles dann doch noch mit der Hilfe eines netten Mannes vom Bodenpersonal funktioniert und wir sind praktisch ins Flugzeug gerannt, welches ein wenig warten musste aber der einzige Flug zum Zielort heute war! Schwein gehabt!!! Die zusätzliche Aufregung hätte echt nicht sein müssen aber alles was zählt ist, dass wir ca in 5h da sind 😀

Natürlich wird es bis dahin noch eine verdammt lange Zeit und die bereits 3 1/2 geflogenen Stunden sind auch nicht ohne gewesen aber Hauptsache ist wir sind bald da!

Ich freu mich so sehr 😀 leider kann ich aber nicht schlafen und die angebotenen Filme sind auch nicht so dolle.
Juhu…ab sofort nehme ich also in Angriff mich irgendwir sinnvoll zu beschäftigen. Wünscht mir Glück 😀

Update1:
So mein Buch ist mittlerweile ausgelesen und laut der MovingMap sind wir in anderthalb Stunden da und fast in/über den Staaten 😀 mit einer Geschwindigkeit von 837km/h haben wir bis jetzt 5132km hinter uns gebracht. Ihr merkt schon ich hab leichte Langeweile…aber hey ich finde bis jetzt habe ich mich echt gut geschlagen. Zu mal meine liebste Familie zwei Reihen hinter mir sitzt und ich ganz alleine zwischen zwei schlafenden Menschen. Ich wünschte ich könnte schlafen…aber bald soll es Eis geben und vielleicht besuche ich demnächst nochmal eine Toilette wobei ich da eigentlich nicht so Lust drauf habe…dachte ich mir doch, dass euch sowas total interessiert 😉

Update2:
Ich war dann letzten Endes doch auf Toilette. Danach gab es Essen und Eis und es wurde Zeit zur Landung. Allerdings war es total voll am Flughafen so dass wir einige Zeit warten mussten bis wir ans Gate konnten. Viel heftiger fand ich aber, dass die Flugzeuge in einer Schlange standen, um aufs Rollfeld zu kommen.
Nach ewig langem Warten, Sorgen ums Gepäck und starken Nerven sitzen wir jetzt im Minivan auf dem Weg zur Kleinen Schwester.
Wenn ich ehrlich bin, bin ich total fertig und möchte am liebsten gleich ins Bett. Aber das ändert sich eh gleich sobald wir bei der Kleinen sind 😀 und außerdem habe ich auch noch Hunger der zuvor gestillt werden muss. Ich freue mich so endlich die Familie meiner Kleinen kennenzulernen 🙂

Bericht dazu gibt es aber bestimmt nicht mehr heute 😉 Schlaft gut ihr Lieben bzw. vermute ich ihr liegt eh alle schon im Bettchen 😀 ich wünsche einen schönen Start in die Woche

Advertisements

2 Kommentare zu “Esta…wie wir fast den Flug verpassten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s