Wie gelähmt

Ich verstehs einfach nicht. Vor meinen Lieblingsfächern habe ich am meisten Angst. Sicherlich liegt es daran, dass ich in den Wochen krank war als ich für diese Lernen wollte und nix hin bekommen habe. Jetzt sitze ich allerdings mit mega Zeitdruck vor den Büchern, schaffe nix und habe Angst vorm aufstehen am nächsten Morgen. Ich muss irgendwann weiter lernen bzw ehrlich gesagt mal damit anfangen. Gestern saß ich einfach nur da und hab es nicht geschafft. Dabei hatte ich den ganzen Tag frei und wollte wirklich etwas schaffen :/
Heute bleibt nicht viel Zeit, weil meine Mami ihren Geburtstag feiert und ich es mal wieder nicht geschafft habe aufzustehen. Drei Stunden später, in ca. na Stunde kommen die Gäste und ich liege mit Panik vor meinen Büchern immer noch ungeduscht im Bett. Gut, dass mit dem nicht aufstehen können war klar, da ich noch bis um kurz vor zwei mit ihm geschrieben habe und mit anderen. Obwohl ich um zwölf schlafen wollte. Ich tue gerade alles um nicht lernen zu können und zerreiße mich dadurch irgendwie selbst, ich hab so Angst 😦

Advertisements

8 Kommentare zu “Wie gelähmt

  1. Das ist ganz normal, so ging es mir auch während der Zeit vor dem Abi! Mach‘ Dich nicht verrückt.
    Versuche die Zeit, die Du „frei“ hast, Dir gut einzuteilen. Und wenn es Dir so geht, bringt mehr als eine Stunde lernen eh nicht viel. Aber versuch‘ die Stunde dann gut zu nutzen!
    Ich bin mir sicher, Du schaffst das! Ich drück‘ Dir die Daumen!

    • Danke, Danke, Danke. 🙂
      So ich habe gerade anderthalb Stunden Aufgaben gerechnet und gönne mir mal ne Pause 😀
      Bin ein bisschen froh darüber, dass ich nicht die Einzige bin, die so drauf ist/war 🙂

  2. Bei Lieblingsfächern macht man sich mehr Druck, ging zumindest mir so.
    Versuch, dich nicht zu überfordern, atme tief durch. Du kannst was, da bin ich mir sicher.
    Ich drücke dir ebenfalls die Daumen!

    • Stimmt, weil man da nun mal immer am besten war 🙂
      Danke dir 🙂 ich hab gerade was geschafft und bin mega stolz auf mich 😀
      Auch wenn ich einiges nicht konnte, immerhin hab ich nicht gleich aufgegeben 🙂
      Danke dir ❤

  3. Manchmal ists eben so, dass man es irgendwie vermeidet das zu tun, was man eigentlich wirklich schaffen will 🙂 Außerdem willst du ja in deinen Lieblingsfächern am allerbesten abschneiden, so wie es im Unterricht auch immer war. Lass dich dadurch nicht unterkriegen, mach dir einen Plan.. pinn ihn dir an die Wand oder so 🙂 So kannst du vermeiden, dass du eventuell nicht lernst. Alles was man nämlich sieht, was man tun soll oder woran man denken soll, das passiert nicht so einfach als wenn du dir das nur in deinem Kopf vornimmst ♥
    Liebe Grüße, Sarah

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s