1,2,3 -Tränen

Eigentlich sollte der nächste Eintrag nicht so sein. Ich weiß sogar schon wie er wird und doch kann ich ihn jetzt nicht schreiben.
Die Tränen, welche gerade meine Wangen runter kullern sind nicht wegen der Trennung, sondern weil ich enttäuscht davon bin das man mir etwas versprich und es nicht einhält. Ich hasse es von Freunden links liegen gelassen zu werden, aber was habe ich bloß erwartet als er meinte er will mich nicht verlieren? Naja das hat er erfolgreich in den Sand gesetzt!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s